• Hotline: +49 (0) 44 11 20 16
  • info@eins-a-schuhe.de
  • Hotline: +49 (0) 44 11 20 16
  • info@eins-a-schuhe.de

Schulterriemen für Taschen: vegan, vielseitig und stylish

Schulterriemen müssen im Alltag auch bei größter Vorsicht zahlreichen Belastungen standhalten. Gewicht, Zug, Reibung und sogar Witterung haben einen Einfluss auf die Optik und die Lebensdauer. Sie weisen daher schneller Abnutzungserscheinungen auf und müssen ausgetauscht werden. Zudem ist bereits bei der originalen Auswahl hochwertige Qualität und Widerstandskraft entscheidend. Schulterriemen aus veganem Material für Steckschlösser erfüllen nicht nur diese Ansprüche, sondern vermeiden zudem Tierleid und eröffnen damit einen zunehmend wachsenden Markt.

Leder veganen Ursprungs: überzeugend in jeder Hinsicht

Tierisches Leder gilt bei entsprechend hochwertiger Verarbeitung nach wie vor als Goldstandard. Kunstleder hat hingegen den Ruf, billig zu sein und dies auch auszustrahlen. Die Schulterriemen aus veganem Leder räumen mit diesem Vorurteil auf.

Sie überzeugen in Optik, Haptik und Beständigkeit.

Erhältlich in verschiedenen Farben und Breiten, sind die Modelle ebenso beständig und stylish wie Ausführungen aus Tierhaut. Sie überzeugen durch immense Belastbarkeit, die unter anderem mithilfe einer zusätzlichen Gewebeschicht erreicht wird. Die beidseitig vorhandenen Nähte verstärken das Material und sind ein Bestandteil des edlen, klassischen Looks.

Hierbei spielen auch die Farbgebung und Maserung eine entscheidende Rolle. Dank der Kombination aus modernen und traditionellen Verarbeitungsverfahren werden Ergebnisse erreicht, die optisch und haptisch auf ganzer Linie überzeugen.

Vegane Schulterriemen als Geheimnis zum Erfolg

Immer mehr Menschen legen beim Kauf von Kleidung und Accessoires neue Maßstäbe an. Tierleid zu vermeiden und Nachhaltigkeit zu unterstützen sind ein großer Teil der Entscheidung für oder gegen Kleidung und Accessoires. Zugleich soll nicht auf den eleganten Look verzichtet werden. Schulterriemen aus veganem Leder verbinden diese Vorzüge miteinander und können dadurch eine wunderbare Alternative zu tierischem Leder darstellen.

Das Beste aus zwei Welten eröffnet wiederum neue Möglichkeiten in Bezug auf die Zielgruppen. Vegane Taschen im klassischen Leder-Look vergrößern in jedem Fall das Sortiment. Ob es sich dabei lediglich um die Schulterriemen handelt, die für eigene Entwürfe dienen oder sie einen Ersatz darstellen - beide Varianten haben ihre Vorzüge.

Neuer Schulterriemen, neuer Look

Beige oder Schwarz, schmal oder breit - der Schulterriemen allein kann den Look einer Tasche erheblich verändern und sogar bestimmen. Sportlich, modisch, dezent, maskulin, feminin, Allrounder, Business oder Casual: Austauschbare Schulterriemen eröffnen mehr Freiheit bei der Gestaltung.

Gerade durch Steckschlösser ist der Austausch ausgesprochen einfach und bietet noch mehr Optionen. Die Riemen lassen sich als Ersatz und als optionale Gestaltung anbieten, stellen einen Vorteil bei der Anpassung des Angebots dar und eröffnen so zahlreiche Möglichkeiten.

Traditionelle Verarbeitung - neues Material

Die Erfahrung und das Wissen rund um die Verarbeitung von tierischem Leder bringt einige Vorteile bei der veganen Variante mit sich. Darunter befinden sich die Annäherung an das Aussehen und das Gefühl von tierischem Leder.

Hierdurch wird die alternative Ausführung nicht zum billigen Ersatz, sondern zu einer eigenen Kategorie, die angesichts der modernen Entwicklungen einen eindeutigen Geschäftsvorsprung bedeuten und neue Zielgruppen als Kundenstamm eröffnen kann.

Die unterschiedlichen Varianten in Hinblick auf Farbe und Breite sind in Kombination mit den standarisierten Maßen eine Bereicherung, die das eigene Sortiment von der Konkurrenz abheben.

Veganes Leder ist dadurch kein Widerspruch mehr, sondern eine Innovation mit Zukunft und mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten, wie wir beweisen.

Taschenriemen vegan